Über mich

Hochzeitsfotograf Andreas Stender stellt sich vor...

Mein Profil

Geboren 1980 im schönen Berlin zog es mich nach Abschluss der Schule und der Ausbildung doch eher raus aus der Stadt. Seit 2009 lebe ich nun in Hohen Neuendorf, einer Kleinstadt nordwestlich am Stadtrand von Berlin.

 

Erst durch die Geburt meiner Tochter im Jahr 2006 fing ich an, mich immer mehr mit der Fotografie zu beschäftigen. Die Kameras wurden immer größer und teurer, die Fotos allerdings nicht wirklich besser. Also fing ich an, mich intensiv mit dem Thema Fotografie zu beschäftigen. Je tiefer ich in die Thematik einstieg, desto faszinierender wurde es und irgendwann begannen auch die Fotos besser zu werden.

Ich merkte relativ schnell, dass mir die Arbeit mit Menschen und das portraitieren von Leuten am meisten Spaß machte. Schließlich probierte ich mich 2012 als Zweitfotograf auf der Hochzeit einer Freundin aus. Als dann meine Bilder danach mehr herumgezeigt wurden als die des eigentlichen Fotografen, beschloss ich mit meinen Bildern auch andere Menschen glücklich machen zu wollen.

 

Seit dem Jahr 2013 arbeite ich nebenberuflich als Hochzeitsfotograf und habe seitdem viele tolle Menschen kennengelernt und zauberhafte Hochzeiten fotografiert.

 


Mein Ziel

Ich möchte Fotos machen, die auch nach Jahren noch genauso lebendig wirken, wie zu dem Moment, als sie entstanden sind. Ich möchte Fotos machen, die auch  Jahre später diesen einmaligen Tag noch einmal erlebbar machen. 

Es sind die kleinen Details, die den Unterschied zwischen einer Abfolge von Bildern oder dem Erzählen einer Geschichte ausmachen.

Das ist mein Anspruch, dafür arbeite und fotografiere ich.